Villen Mosel @ Bali

Domizil Mosel @ Bali
...willkommen auf Bali
Erholungsurlaub pur . . .
Domizile @ Bali
Direkt zum Seiteninhalt

Man sagt, Bali sei ein Ort wo selbst die Götter ihren Urlaub verbringen würden . . . .


Die Gästehäuser Mosel und Moselle . . .
... sind auf einer der schönsten Inseln im indischen Ozean erbaut worden und sind aus Deutschland
nur mit einem ca. 18-stündigen Langstreckenflug (FFM-DPS) zu erreichen.

Der Inselflughafen Ngurah Rai befindet sich in Denpasar, im Süden von Bali, und der anschl. Transfer mit PKW/Taxi in nördliche Richtung beträgt ca. noch einmal 3 Stunden. Andere Transportmittel stehen ebenfalls zur Verfügung, z.B. Shuttle-Bus von Denpasar nach Singaraja (Abfahrt 07:00 Uhr, Ankunft 09:30 Kosten ca. 6 Euro/Person), anschl. die restlichen 18 km mit Taxi o.ä. Fahrzeug. Grundsätzlich trifft man an touristischen Plätzen neben den offiziellen Taxen auch Privatfahrer. Diese verdienen mit ihren angebotenen Privatfahrten etwas zu den meist recht geringen Gehältern dazu. Touristen zahlen i.d.R. weit mehr als die Einheimischen, mit einem freundlichen und fairen Handeln/Feilschen kann man einige indonesische Rupiah sparen. Des Weiteren wird in absehbarer Zeit mit dem Bau eines im Norden von Bali liegenden Flughafens (Kubutambahan) begonnen und die Fertigstellung beträgt bestimmt keine 10 Jahre...

Die Planung, sowie der Baubeginn für das Domizil Mosel begann bereits im Januar 2020, in einer noch coronafreien Zeit auf Bali. Die Idee für ein weiteres Domizil - Moselle - kam dann im Jahre 2021. Aufgrund der weltweiten Pandemie verzögerte sich dann leider die Fertigstellung beider Ferienhäuser auf Bali, Haus/Villa Mosel in unmittelbarere Strandnähe (ca. 300 m, fußläufig in 3 Minuten zu erreichen) ist bezugsfertig (02.22) und wurde bereits von den ersten Urlaubsgästen ins Herz geschlossen. Die Fertigstellung des Gästehauses Moselle erfolgte wesentlich schneller und ist nun ebenfalls komplett eingerichtet (03.22), den bekannten Wasserfall Aling-Aling Wasserfall erreicht man fußläufig in 15 Minuten, ein Sprung ins erfrischende Nass im Hochsommer sollte man probiert haben - einfach nur toll. Beide Gästehäuser befinden sich im malerischen Norden der Insel. Diese geographische Lage ist bekannt für ruhige Strandabschnitte, den springenden Delphinen im bezaubernden Sonnenaufgang, den faszinierenden Wasserfällen und natürlich den endlosen Reisfeldern/-terrassen. Reis gehört hier zu den Grundnahrungsmitteln.



Der Tourismus hier im Norden von Bali ist noch nicht so ausgeprägt wie im Süden der Insel. Dennoch sind Touristen auch hier herzlich willkommen und man schenkt Ihnen überwiegend ein Lächeln ohne böse Absichten – lächeln Sie zurück – so bleibt die Gastfreundlichkeit und Harmonie zwischen Balinesen sowie Touristen bestehen. Denken Sie stets daran, dass Sie sich auf der Insel Bali in einer ganz anderen Kultur befinden. Diese ist geprägt von einer innerlichen Ruhe, Gelassenheit und Freundlichkeit. 90% der Inselbewohner sind hinduistisch geprägt und deren Alltag wird intensiv durch die Religion und Kultur bestimmt. Die 5.600 km² kleine Insel bietet Entspannung, Abenteuer und Genuss zugleich für jedermann, eine unglaublich vielfältige Art lässt keine Langweile aufkommen und das bei einem tropisch-wechselfeuchten Klima mit einer ganzjährigen konstanten Temperatur von mindestens 27 Grad Celsius. Auch hier gibt es Trocken- und Regenzeiten. Ein kurzer heftiger Regenschauer ist immer wieder erfrischend und nach kurzer Zeit scheint die Sonne mit voller Kraft.



Sollten Sie sich für einen Urlaub auf der Insel Bali entscheiden, so wie die jährlich weiteren 5 Millionen Touristen aus aller Welt, dann planen Sie mindestens 14 Tage ein um die Insel der Götter mit tausenden (ca. 20T) von aufwendig verzierten Tempeln, endlosen Reisterrassen, aktive und inaktive Vulkane, schroffe Steilküsten, lange Traumsträndelange mit versteckten Buchten erkunden und erleben zu dürfen. Bedenken Sie, dass die An- und Abreise ca. jeweils einen ganzen Tag in Anspruch nimmt, durch die Zeitverschiebung von 7 Stunden zur MEZ werden auch Sie den Jetlag spüren. Sprechen Sie frühzeitig mit ihrem Arzt über empfohlene Impfungen und lassen sich ggf. bereits in Deutschland ein Visum beim indonesischen Konsulat in FFM ausstellen (Visumspflicht - 30-Tage-Visum kann auch bei Einreise am Flughafen erteilt werden). Internationaler Führerschein i.V. mit nationalem FS sind bei Verkehrskontrollen vorzulegen – das sollte aber selbstverständlich sein, genauso wie die Helmpflicht und ein defensiver Fahrstil beim Linksverkehr.
 
Weitere Informationen gerne telefonisch, per Email oder Kontaktformular.

  selamat datang
Zurück zum Seiteninhalt